Ortsplanung und Verkehr

„…maßvoll, vorausschauend, bezahlbar! Eine große Herausforderung, der wir uns in der Wachstumsregion München Land stellen müssen!“

Die Nähe und Lage unserer Gemeinde zur Landeshauptstadt München bietet Chancen, stellt uns aber auch vor Herausforderungen.

Der überregionale Siedlungsdruck, der auf unsere Orte ausgeübt wird, verdeutlicht dies. Uns ist es besonders wichtig den dörflichen Charakter, der Aschheim und Dornach positiv prägt, weiter zu erhalten. Um dies zu gewährleisten sind ein maßvoll entwickelter, vorausschauend gestalteter Flächennutzungsplan und die entsprechenden Bebauungspläne von großer Bedeutung.

Die Rahmenbedingungen für ein überschaubares Wachstum müssen weiter durch die Einwohner-Obergrenzenregelung vorgegeben werden. Prägende und lebendige Ortskerne im Lebensumfeld unserer Bürger sollen erhalten bleiben. Gleichzeitig stehen wir dafür, uns weiter für bezahlbaren Wohnraum für Ortsansässige im Rahmen des Förderprogrammes der Gemeinde zu bemühen.

Das Thema Verkehr wird uns in der Metropolregion München weiter intensiv beschäftigen. Unsere Bestrebungen liegen unter anderem bei der Fortführung unserer Ortsumgehungsstraße, der Optimierung der Lärmschutzmaßnahmen sowie dem gezielten Ausbau unserer Infrastruktur. Auch die ärztliche Versorgung, die Nahversorgung sowie die Verbesserung des schnellen Internetzugangs zählen dazu.

Den Einsatz für eine Verbesserung des öffentlichen Nahverkehrs, der Tarifreform im MVV wie auch den Ausbau des Fahrradwegesystems sehen wir als wichtige Aufgaben an.

Dafür stehen wir:

  • Erhalt des dörflichen Charakters, der Aschheim und Dornach positiv prägt
  • Beibehaltung eines überschaubaren Wachstums im Rahmen der Einwohnerobergrenzenregelung
  • Erhaltung der prägenden und lebendigen Ortskerne
  • Schaffung von bezahlbaren Wohnraum, sowohl Mietwohnungen für junge Mitbürger, wie auch Eigentumswohnungen, Reihenhäuser und Grundstücke für Doppelhäuser im Rahmen des Einheimischenprogrammes
  • Gezielter Ausbau der Infrastruktur
  • Optimierung der ärztlichen Versorgung
  • Sicherung der Nahversorgung in den Orten
  • Verbesserung und Ausbau des Internetzuganges zur Erhöhung der Datenübertragung
  • Neubau der Aussegnungshalle im Gemeindefriedhof Dornach
  • Erstellung eines Verkehrskonzeptes für Aschheim und Dornach
  • Dialog mit Nachbargemeinden führen, um die Fortführung der östlichen Ortsumgehungsstraße zu erlangen
  • Aufrechterhaltung der Forderung zum LKW-Durchfahrtverbots
  • Umfangreiche Schutzmaßnahmen gegen Verkehrslärm
  • Forderung eines Tempolimits auf der Autobahn von 80 km/h für PKW und 60 km/h für LKW zwischen 22.00 bis 6.00 Uhr
  • Einsatz für die Weiterführung des 8-spurigen Ausbaus der A99 bis zum Autobahnkreuz München Ost
  • Aufrechterhaltung der Abwehrmaßnahmen gegen die Nord-Ost-Tangente
  • Verstärkung der Verkehrsüberwachung in den Tempo-30-Zonen, insbesondere in Schul-, Kindergarten und Spielplatznähe
  • Einsatz für eine Verbesserung des öffentlichen Nahverkehrs durch eine Taktverdichtung der S2 und Ausweitung der Buslinien, besonders zu den Schulwegzeiten
  • Unterstützung der Reform des MVV-Tarifsystems
  • Barrierefreier Umbau der S-Bahnhaltestelle Riem-Dornach
  • Ausbau des Fahrradwegesystems